Erbsensuppe

für 4 – 6  Portionen:
250 g geschälte – getrocknete Erbsen
außerdem:

etwa 450 g Kartoffeln – ich hatte je zur Hälfte festkochende und mehligkochende 
1  Karotte
1 Stück Sellerie
alles waschen, schälen und  in kleinere – gleichgroße Würfel schneiden
ein paar Blätter Maggikraut
1 Lorbeerblatt
Gemüsebrühe 

Außerdem 4 Rindswürstchen – ich hab noch 150 g Rauchfleisch mitgekocht.
Das kleingeschnittene Gemüse  zusammen mit den getrockneten Erbsen  und den Kartoffeln in den Pot geben.
Danach mit heißer Gemüsebrühe  auffüllen, bis alles gut bedeckt ist.
Das Fleisch und die Würstchen in den Topf dazu geben, den Topf zudecken und auf High stellen.
Ich hab das Ganze dann 4 Stunden köcheln lassen.
Danach waren die Erbsen und die Kartoffeln schön weich, aber nicht total zerkocht.
Die Suppe evtl mit Salz – bißchen Muskat nachwürzen.
Je nachdem, wie steif man seinen Eintopf essen möchte, gießt man noch etwas Gemüsebrühe nach. 

Danach den Eintopf auf der Warmhaltestufe noch eine Weile ziehen lassen.
Im 3,5 l Crock Pot zubereitet.

Kommentar verfassen