Marokkanischer Hähnchentopf

aus dem 3,5 l Crockpot
Zutaten für 3 Portionen
150 g Bulgur
50 g rote Linsen

400 g Kichererbsen – wer die nicht mag nimmt, weiße Bohnen 
400 g  gehackte Tomaten 
1 rote Paprika – entkernt und  in Stücke geschnitten
1 rote Zwiebel – kleingehackt
35 Gramm Rosinen
2 Eßl Tomatenmark
1 1/2 Tl  Ras el Hanout 
1 Tl. Paprikapulver 
1/2 Tl. Chili
1 Lorbeerblatt 

Salz
außerdem:

4 – 6 Hähnchenunterkeulen
300 ml kochende Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
Zubereitung
Alle Zutaten  in den Crockpot geben und vermischen.
Die Hähnchenkeulen in etwas Öl anbraten – auf die Bulgur – Gemüsemischung auflegen´und mit der Hühnerbrühe begießen
Den Deckel schließen und alles etwa 8-9 Std auf Low  oder 4 Std auf High garen.
Nach beendeter Garzeit frischen Koriander oder Petersilie  einrühren, nochmal abschmecken.

3 Einträge in “Marokkanischer Hähnchentopf

  1. Wenn ich keinen Crockpot habe wie sind dann die Garzeiten in einem normalen Topf

    • Renate – ich denke mal 45 Min müssten ausreichen, evtl musst du etwas Brühe nachgießen. Ich würde es allerdings Im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober/Unterhitze auf unterster Schiene zugedeckt 45–55 Minuten garen. So hat man fast den gleichen Effekt wie im Crock Pot.
      Die letzten 10 Min den Deckel abnehmen.

Kommentar verfassen