Kabeljau im Parmesanmantel & Pasta mit Tomatensoße

für 2 Personen :
140 g Nudeln, z.B. Penne

350 g Kabeljaufilet – in Portionsstücke schneiden und nach Gräten absuchen
für die Panande :
60 g Parmesan + 60 g Semmelbrösel gut vermischen
60 g Mehl
1 Ei + 3 Eßl Milch + 
1 Eßl Kräuter der Provence vermischen
reichlich Öl oder Butterschmalz zum Braten

Die Fischstücke  mit Salz und Pfeffer leicht würzen.
Dann zuerst in dem Mehl wenden – danach durch die Eimischung ziehen und zum Schluß in der Weckmehl – Parmesanmischung wälzen, dabei die Panade gut andrücken.
In einer beschichteten Pfanne reichlich Pflanzenöl erhitzen und die Fischstücke darin von beiden Seiten anbraten – zur Seite stellen und warmhalten.

Tomatensoße:
½ Dose Pizza – Tomaten – ca. 300 g

1 Zwiebel – geschält und in kleine Würfel geschnitten
2 Zehen Knoblauch – ebenfalls schälen und würfeln
1 – 2 Zweige Thymian – die Blättchen abzupfen
100 ml Gemüsebrühe
Salz  – Pfeffer . 1 Prise Zucker
2 Eßl Olivenöl
Das Öl erhitzen  und darin die fein gewürfelte Zwiebeln und Knoblauchwürfel  anschwitzen.
Vorsicht, der Knoblauch darf nicht braun werden, sonst wird er bitter!
Tomatenstücke, Thymian  und die Gemüsebrühe dazugeben und mit Salz, Pfeffer – einer Prise Zucker  abschmecken.
Kann ruhig gut würzig sein, die Nudeln schlucken später wieder viel von der Schärfe.
Das Ganze ca. 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren einkochen, bis die Soße schön dick und sämig ist.
Evtl gibt man etwas Tomatenmark dazu. 


Die Nudeln in reichlich Salzwasser bißfest garen – mit einem Sieblöffel aus dem Wasser nehmen und direkt mit der Tomatensoße vermischen.
Die Nudeln dann zusammen mit dem Fisch servieren. 

Kommentar verfassen