Mischbrot mit Sauerteig

165 g Mehl 1050 
200 g Weizen Mehl 405
210 g Roggenvollkorn – ich hab die Hälfte mit Roggenschrot ersetzt
100 g Roggensauerteig
80 g LM  – den kann man auch weglassen, hatte nur grad soviel davon übrig

15 g Hefe
16 g Salz
1 Teelöffel Honig – ich hab Rübensirup verwendet 
1 Tl Brotgewürz
3 Teelöffel Backmalz
1 Eßl ungesüßtes Kakaopulver für die dunkle Farbe 
Ca 350 ml warmes Wasser
Hefe mit Honig im warmen Wasser auflösen !
Mehl ,Salz, Backmalz, Brotgewürze in die Küchenmaschine geben
Hefe-Wassergemisch dazu gießen und dann die den Sauerteige dazu geben.
Alle Zutaten zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten.
Ich musste noch 2 Eßl Mehl zufügen.
Danach 2 Std ruhen lassen, dabei alle 30 Min falten.
Nach den 2 Std. zu einem Laib formen, in ein bemehlten Gärkörbchen mit dem Schluss nach oben legen und weitere 2 Stunden gut abgedeckt ruhen lassen.
Den Backofen vorheizen Ober/Unterhitze 210 °.
Wer einen Backstein hat, heizt diesen mit auf. Als Ersatz kann man auch ein Backblech mit aufheizen.
Eine Auflaufform oder ein anderes geeignetes Gefäß mit Wasser auf den Ofenboden stellen.
Ist der Teig im Körbchen schön aufgegangen, wird das Brot auf  den Stein oder das heiße Backblech gekippt. ( Vorsicht heiß !!!  )
Das Brot einschneiden – das verhindert das unkontrollierte Aufplatzen.
Danach das Brot etwa 10 Min anbacken,  dann runterschalten auf etwa 190°
und weitere 40 Min backen.
Das Brot ist durchgebacken, wenn es hohl klingt, wenn man auf die Unterseite klopft.
Auf einem Rost auskühlen lassen und genießen. 

Kommentar verfassen