Baguette mit Livieto Madre

5 g Frischhefe
125 g Weizenmehl 405
125 g Weizenmehl 1050 + etwas Mehl  zum Verkneten und Bestreuen
5 g Olivenöl
75 g LM
8 g Salz
175 g Wasser
1 gestrichener Tl Backmalz 

 Alle Zutaten in die Rührschüssel geben
und erstmal 5 Min im langsamen Gang mischen, dann 5 Min im schnelleren Gang kneten.
Danach zugedeckt etwa 2 Std gehen lassen.
Dabei alle 30 Min mit einer Teigkarte falten, 
Ich hab dann den Teig über Nacht in den Kühlschrank gestellt.
Am nächsten Morgen den Teig aus dem Kühlschrank holen und noch etwa 1 Std im warmen Zimmer ruhen lassen. 
Danach den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche kippen und  mit der Teigkarte in 2 gleichgroße Stücke teilen,
Diese vorsichtig zu länglichen Broten formen – nicht kneten !! und danach auf Backpapier legen.
Die Teiglinge abdecken und nochmals ne Stunde Ruhezeit geben.
In der Zwischenzeit schon mal den Ofen samt Backstein auf 250° Ober/Unterhitze einstellen.
Wer keinen Stein hat, heizt ein großes Backblech mit auf.
Sind die Teiglinge noch etwas aufgegangen, mit einem scharfen Messer einschneiden und dann mitsamt Papier auf den heißen Stein oder das Blech legen.
Eine Tasse Wasser auf den Ofenboden kippen – die Temperatur auf 220 ° stellen und die Baguette ungefähr 20 – 25 Min backen.
Sofort nach dem Backen mit Wasser abstreichen und dann auskühlen lassen.
Hab schon etliche Baguettes gebacken – aber die hier waren bis jetzt die besten.

nach 2 Std und 4 x falten 

am nächsten Morgen 

Kommentar verfassen