Cazuela de Vaca

Chilenischer Rindfleischtopf für 4 Portionen
zubereitet im Crock Pot 3,5 l  – 6 Std auf Low 

500 g Rindergulasch in heißem Fett rundum angebraten und dann in den Crock Pot gefüllt
1 große Zwiebel  – kleingewürfelt – im Bratenfett angedünstet – ebenfalls in den Pot gegeben
außerdem:
1 – 2 Karotten – geschält und in größere Stück geschnitten – ich hatte 10 Babykarotten

500 g festkochende Kartoffeln – geschält und gewürfelt
1 rote Paprika – in Stück geschnitten
1 Dose Maiskörner – ich hatte kleine eingelegte Maiskolben (Glas)  – in Stücke geschnitten
500 ml heiße Fleischbrühe oder Fond 
Salz – Pfeffer – Chiliflocken
Alles zu dem Fleisch und den Zwiebeln in den Pot füllen, auf Low einstellen und 6 Std blubbern lassen.
Nach gut 5 Std.  
1-2 Eßl Maisgrieß  einrühren und weitergaren lassen.
Mit Salz – Pfeffer nachwürzen und zusammen mit frischem Maisbrot servieren. 

  

für das Maisbrot:
350 g Weizenmehl Type 550

150 g Maismehl
20 g Hefe
1 TL Rohrrohzucker
2 TL Salz
375 ml lauwarmes Wasser
Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und mit allen anderen Zutaten mischen und gut verkneten.
Danach zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten ruhen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat.
Den Teig nochmal von allen Seiten zur Mitte hin falten.
Den Slow Cooker mit Backpapier auslegen, den Brotteig hineinlegen und nochmal gehen lassen.
Danach etwa 1, 5 Std auf High backen.

Nach der Zeit  den Laib umdrehen und etwa weitere 20 Min backen.
Wer möchte, kann das Brot auch noch kurz bei 200 ° im Backofen bräunen.

Das Brot auf einem Rost auskühlen lassen.
Ich hatte hier das halbe Rezept.
Fazit zum Brot:
Lauwarm hat es mir sehr gut geschmeckt – aber kalt hat es mich nicht mehr vom Hocker gerissen.
War dann für meine Begriffe etwas zu trocken.
Da gibt es bestimmt noch bessere Rezepte, werd das nächste Mal ein anderes ausprobieren

Kommentar verfassen