Friesenlaib

Zutaten Hefeansatz:
100 g Weizenmehl, Type 1050
100 ml Wasser
3 g frische Hefe
Herstellung Hefeansatz:

die Hefe im Wasser aufschlämmen, Mehl zugeben, glatt verrühren
und bei Raumtemperatur ca. 16 std. lagern.

Zutaten Gesamtteig:
203 g Hefeansatz
200 g Weizenmehl, Type 1050
100 g Weizenvollkornmehl
100 g Roggenvollkornmehl
20 g ASG ( Sauerteig)
50 g LM ( Lievito Madre)
12 g Salz
5 g frische Hefe
20 g Honig
40 g Sonnenblumenoel
25 g Leinsamen
240 ml Wasser
2 Teebeutel, schwarz
Herstellung:
Wasser aufkochen, die Teebeutel darin ziehen lassen.
Abkühlen lassen.
Dann mit allen weiteren Zutaten zu einem glatten Teig
( 5 min. langsam, 3 min. Schnellgang) verarbeiten.
Teig ca. 60 Min. ruhen lassen.
Nach 30 min. einmal aufarbeiten.
Nach der Teigruhe den Teig auf die Arbeitsplatte ( etwas Mehl aufstreuen) geben, gut runddrehen ( wirken).
Ein rundes Gärkörbchen mit Kartoffelmehl aussieben, den runden Teigling, mit der glatten Seite nach unten, in den Korb einlegen.
Nochmals mind. 120 Min. Teigruhe geben.Nach dieser Teigruhe auf das Backblech kippen und in den Ofen auf der zweiten Schiene von unten geben.
Backen: Ofen auf ca. 250 ° ( Ober- und Unterhitze) vorheizen ( mind. ca. 20 Min.) das Backblech in den Ofen eingeben, 10 Min anbacken dann den Ofen auf 190 °C stellen und insgesamt ca. 55-60 Min. ausbacken.
Für den Glanz : etwa 100 ml Wasser aufkochen – 1 Eßl Kartoffelmehl einrühren, bis es anfängt etwas steif zu werden und dann das Brot, wenn es aus dem Ofen kommt, damit bestreichen.
Das ergibt nach dem Auskühlen den Glanz. 

 Rezept von  Valesa Schell
aus der FB  Backgruppe- lecker und einfach backen heisst backen mit Freunden

 
 
 

Kommentar verfassen