Pampuschki

Pampuschki sind kleine russische Brötchen 

170 ml lauwarme Milch
5 g frische Hefe
330 g Mehl
50 g Livieto Madre  ( Weizensauerteig  – am Vorabend aufgefrischt )
kann man aber auch einfach  weglassen

5 g Salz
1 TL Zucker
30 ml Sonnenblumenöl

Außerdem :
1 verquirltes Ei zum Bestreichen

Für die Glasur:
1 Tl Knobigranulat 
2 Eßl Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Alle Teigzutaten gründlich verkneten und dann etwa 1 Std ruhen lassen,
bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat.

Danach den Teig in 30-40 g Portionen teilen  und zu runden kleinen Brötchen formen.
Gut abgedeckt eine weitere Stunde ruhen lassen.
Sind die Brötchen schön aufgegangenen, werden sie mit dem verquirlten Ei bestrichen und im vorgewärmten Ofen bei 220 Grad ca 12 – 15 Minuten gebacken.
Ich hab sie noch mit einer Schere kreuzweise eingeschnitten.
Wer will kann sie auch noch mit Kümmel, Mohn, Sesam ?? bestreuen.

In der Zwischenzeit das Knoblauchgranulat  –  bißchen Salz und Pfeffer – mit dem Öl vermischen und danach auf die noch heißen Brötchen dünn aufstreichen.
Schmecken gut zu Eintöpfen – aber auch zu Gegrilltem.

 

Kommentar verfassen