Schweinebäckchen Jäger Art

2 – 3 Portionen

Zutaten:
400 ml Rotwein
100 ml Wasser
50 g Sellerieknolle, geschält und gewürfelt
50 g Möhren, geschält und gewürfelt
3 angedrückte Wacholderbeeren
2 Nelken
1 TL Salz
1 Tl aberiebene  Zitroneschale
600 g Schweinbäckchen oder Schweinebraten 

2 Eßl Öl

1 Zwiebel, in Streifen geschnitten
150 g Champignons – ich hatte keine frischen, hab Pilze aus dem Glas dazugegeben ( ohne Brühe )

2 Eßl Preiselbeeren
Salz – Pfeffer
2 Eßl brauner Soßenbinder + 1 Eßl Tomatenmark 

Zubereitung:
Zutaten der Marinade mischen und das Fleisch für mindestens 24 Stunden im Kühlschrank marinieren. ( Ich hatte das Fleisch 3 Tage in der Marinade )
Aus der Marinade nehmen, mit Küchenkrepp abtupfen und dann von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern.
Im heißen Öl von allen Seiten anbraten – heraus nehmen und in den Pot legen.
Die Zwiebel in der gleichen Pfanne anbraten, die Marinade dazugeben ( vorher absieben )  und zum Kochen bringen.
Die heisse Soße + die abgegossenen Pilze  zum Fleisch in den Pot gießen.
Das Ganze hab ich dann 1 Std auf High und weitere 4 Std auf Low geköchelt. 

Danach den Soßenbinder, das Tomatenmark  und die Preiselbeeren einrühren und noch ne halbe Std ziehen lassen.
Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
Das Fleisch war butterzart und die Soße sehr lecker.

Zubereitet im AJ 1,5 l 

Kommentar verfassen