Spanische Hähnchenpfanne

Für 3 Personen
40 g getrocknete Tomaten in Öl (Glas)
1–2 TL getrockneter Thymian
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
je ½ Paprikaschote rot, gelb – grün –  was grad da ist
50 g Chorizo (  spanische Paprikawurst )
6 Hähnchen – Unterschenkel 
1 Eßl Olivenöl
150 g Langkornreis
1½ Eßl Tomatenmark
1 TL Edelsüß-Paprika
etwa 10 Oliven – halbieren
500 ml heisse Hühnerbrühe
Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln.
Paprika waschen und grob würfeln.
Die Haut von der Wurst abziehen und in dünne Scheiben schneiden.
Die Hähnchenkeulen waschen, trockentupfen und zerteilen.
Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die Hähnchenteile rundum anbraten,
danach aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Die Wurstscheiben in der gleichen Pfanne unter Wenden knusprig braten und herausnehmen.
Dann die Zwiebelwürfel in dem Bratfett glasig dünsten.
Den Reis mit der Hühnerbrühe in den Crock Pot geben.
Die Zwiebelwürfel samt Bratfett, Paprikwürfel, Tomaten, Knobi, Paprikapulver, Thymian   und Oliven unterrühren.
Weiter würzen braucht man nicht, da die Wurst noch genügend Würze abgibt.!!!!!
Die Wurstscheiben und die Hähnchenkeulen auflegen.
Den Pot auf High 2,5 Std laufen lassen.
Gegen Ende der Garzeit das Tomatenmark unterrühren
und dann auf warmhalten noch eine halbe Std ziehen lassen.
Der Reis war gar, die Paprikawürfel hatten noch leichten Biss – genau wie ich es mag.
Zubereitet im Crock Pot 3,5 l 

Kommentar verfassen