Zigeunerwurst

4 Rostbratwürste  – ich hatte Rindswürste
250 ml Gemüsebrühe
150 g Ketchup oder Tomatenmark
100 ml Rotwein 

2 Paprikaschoten
2 Zwiebeln 
1 Knoblauchzehe
1 – 2 Eßl Ajvar
1 Tl Zucker
1 Tl Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Chilipulver
wer möchte etwas Currypulver 

Pflanzenöl zum Anbraten
Die Bratwürste trocken tupfen und beidseitig im Abstand von ca. 1cm schräg einschneiden. Paprikaschoten waschen, vierteln und in Streifen schneiden.
Die Zwiebeln grob würfeln.
Die Knoblauchzehe schälen.

In einer Bratpfanne etwas Pflanzenöl erhitzen
und darin die Bratwürste bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten.
Anschließend die Bratwürste auf Küchenkrepp legen, damit das Fett etwas abtropfen kann.
Im verbliebenen Bratfett die Zwiebeln andünsten.
Dann die Paprikastreifen dazugeben, den Knoblauch dazupressen und mit andünsten.
Mit dem Rotwein ablöschen und köcheln lassen, bis er fast verdunstet ist.
Nun den Tomatenketchup zugeben und gut vermischen.
Ajvar, Zucker, Gewürze und Gemüsebrühe zugeben.
Bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Paprika durch sind,
aber noch Biss haben.
Mit den Gewürzen abschmecken.
In der Zwischenzeit die Bratwürste in Scheiben schneiden.
Die Wurstscheiben in die Zigeunersoße geben,
gut vermengen und bei kleiner Hitze etwas ziehen lassen.
Ist die Soße zu flüssig, entweder noch etwas Tomatenmark unterrühren
oder man rührt etwas braunen Soßenbinder unter.
Dazu schmecken Weißbrot, aber auch Reis, Pommes, Nudeln ???

IMG_0571

IMG_0600

IMG_0601

 

Kommentar verfassen