Zwiebelfleisch

500 g gepökelter Schweinebauch
30 g Pökelsalz
1 TL Zucker

1 große Zwiebel

0,2 Liter Weißwein, trocken
2 Eßl Weißweinessig
1 Lorbeerblatt
200 ml Wasser
1 TL Salz – weißer Pfeffer

Pökelsalz und Zucker vermischen und den Schweinebauch damit rundum gründlich einreiben.
Dann das Fleisch in eine Plastiktüte  packen, fest verschließen
und im Kühlschrank für 2 – 3 Tage marinieren.
Danach das Fleisch darin in einer leichten Gemüsebrühe garen – aus der Brühe nehmen und auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel möglichst dünn aufschneiden – in eine Schüssel geben und mit den anderen Zutaten vermischen.
Etwa 2 Std zugedeckt ziehen lassen.
Ist das Fleisch ausgekühlt ist, in den Gefrierschrank geben und leicht anfrieren lassen.
Danach das Fleisch hauchdünn schneiden – am Besten mit der Brotmaschine –  und mit den Zwiebeln lagenweise in einer Schüssel schichten.
Den Zwiebelfond darüber gießen,  mit Folie abdecken und mindestens 2 – 3 Stunden ziehen lassen.
Geschmacklich war es sehr gut – werd  es das nächste Mal mit einem Stück Fleisch probieren, das insgesamt etwas magerer ist.

Kommentar verfassen